Was denkst DU?

Die Zukunft beginnt jetzt!

Was denkst DU? Das Gelände Am Alten Güterbahnhof soll einer neuen Zukunft entgegenblicken – und nun sind Sie gefragt! Teilen Sie mit uns Ihre Gedanken, Wünsche und Ideen – was könnte künftig alles auf dem Gelände Am Alten Güterbahnhof entstehen? Werden Sie ein Teil dieses spannenden neuen Teils unserer Stadt und machen Sie mit bei der ersten Online-Bürgerbeteiligung in Duisburg!

Jetzt mitmachen

Vorher-Nachher-Ansicht

Das Projekt

Das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs liegt zentral in der Duisburger Innenstadt, südlich des Hauptbahnhofs. Die Fläche hat eine bewegte Geschichte, die GEBAG möchte das Gelände nun in eine neue Zukunft führen.

Die Fläche

MSV-Stadion, Multi Casa, Möbelhaus oder Designer Outlet Center: Das Gelände am ehemaligen Güterbahnhof südlich des Duisburger Hauptbahnhofs blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück – bis hin zu den tragischen Folgen der Loveparade-Katastrophe im Jahr 2010. Doch wie geht es mit der seit Jahren brachliegenden Fläche weiter?

Daten & Fakten

Das Gelände Am Alten Güterbahnhof befindet sich nur wenige Minuten südlich vom Duisburger Hauptbahnhof entfernt, in bester innenstädtischer Lage. Die Fläche wird flankiert von der A 59 im Westen sowie der ICE-Bahntrasse im Osten.

  • GEBAG Flächen­entwicklungs­gesellschaft mbH
    Eigentümerin
  • 300.000 m²
    Fläche gesamt
  • 150 Jahre
    Geschichte

Aktuelles

Presse

Neue Homepage für Bauprojekt Am Alten Angerbach

In Duisburg-Huckingen entsteht auf rund 170.000 Quadratmetern ein neues Wohngebiet mit rund 280 Wohneinheiten und einer fünfgruppigen Kindertagesstätte.

Das Grundstück gehört der Stadt Duisburg, die GEBAG tritt als Flächenentwicklerin auf und ist für Erschließung und Vermarktung zuständig.
Um die Informationen für Endkunden sowie die interessierte Öffentlichkeit gebündelt anbieten zu können, hat die GEBAG nun eine neue Website programmiert: Ab sofort ist www.am-alten-angerbach.de online. Die Website ist natürlich auch responsive, das heißt, sie ist optimiert für die Ansicht auf dem Handy oder dem Tablet. Neben Informationen zum Projekt und städtebaulichen Konzept wird auch das Konzeptvergabeverfahren noch einmal zusammengefasst. 2019 wurden im Rahmen dieser Konzeptvergabe bereits fünf Baufelder an Investoren und Investorengruppen vergeben, die insgesamt 110 Doppel- sowie 23 freistehende Einfamilienhäuser errichten werden.

Rund 100 Grundstücke sind noch für den Verkauf an Endkunden vorgesehen. Derzeit werden die Vergabekriterien erarbeitet. Auf der Homepage wird regelmäßig informiert, wenn es hierzu Neuigkeiten gibt. Interessierte Endkunden, die sich vorstellen können, eines der noch verfügbaren Grundstücke zu erwerben und noch nicht auf der Interessentenliste der GEBAG erfasst sind, können sich jetzt online in die Liste aufnehmen lassen. Bisher hat die GEBAG bereits über 1200 Interessenten.