Was denkst DU?

Die Zukunft beginnt jetzt!

Was denkst DU? Das Gelände Am Alten Güterbahnhof soll einer neuen Zukunft entgegenblicken – und nun sind Sie gefragt! Teilen Sie mit uns Ihre Gedanken, Wünsche und Ideen – was könnte künftig alles auf dem Gelände Am Alten Güterbahnhof entstehen? Werden Sie ein Teil dieses spannenden neuen Teils unserer Stadt und machen Sie mit bei der ersten Online-Bürgerbeteiligung in Duisburg!

Jetzt mitmachen

Vorher-Nachher-Ansicht

Das Projekt

Das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs liegt zentral in der Duisburger Innenstadt, südlich des Hauptbahnhofs. Die Fläche hat eine bewegte Geschichte, die GEBAG möchte das Gelände nun in eine neue Zukunft führen.

Die Fläche

MSV-Stadion, Multi Casa, Möbelhaus oder Designer Outlet Center: Das Gelände am ehemaligen Güterbahnhof südlich des Duisburger Hauptbahnhofs blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück – bis hin zu den tragischen Folgen der Loveparade-Katastrophe im Jahr 2010. Doch wie geht es mit der seit Jahren brachliegenden Fläche weiter?

Daten & Fakten

Das Gelände Am Alten Güterbahnhof befindet sich nur wenige Minuten südlich vom Duisburger Hauptbahnhof entfernt, in bester innenstädtischer Lage. Die Fläche wird flankiert von der A 59 im Westen sowie der ICE-Bahntrasse im Osten.

  • GEBAG Flächen­entwicklungs­gesellschaft mbH
    Eigentümerin
  • 300.000 m²
    Fläche gesamt
  • 150 Jahre
    Geschichte

Aktuelles

Verschiedenes

Strahlende Fassaden und strahlende Gesichter

Preisverleihung zum Fassadenwettbewerb Make up Duisburg 2017 (Foto: Duisburg Kontor GmbH)

Am 13. September strahlten die Gesichter im Duisburger Rathaus: Die Gewinner des Fassadenwettbewerbs „Make up Duisburg 2017“ wurden feierlich von Bürgermeister Manfred Osenger und Duisburg Kontor-Geschäftsführer Uwe Kluge empfangen und prämiert.

Die ersten drei Preisträger der Kategorien „Gebäude mit Stuck“ und „Gebäude ohne Stuck“ konnten sich über Geldpreise im Wert von insgesamt 5.000 Euro freuen. Auch die ersten drei Gewinner der Kategorien „Wohnsiedlungen/Wohnanlagen“ und „Hinterfronten/Hinterhöfe“ wurden feierlich geehrt. Insgesamt haben sich für den Fassadenwettbewerb Make up Duisburg 2017 im vergangenen Jahr 65 Fassaden angemeldet. „Es ist schön zu sehen, dass der Fassadenwettbewerb Make up Duisburg mit steigenden Anmeldezahlen großen Anklang bei den Duisburgerinnen und Duisburgern findet. Wir freuen uns schon jetzt auf den Wettbewerb 2018, für den ab sofort die Anmeldungen möglich sind.“, freut sich Uwe Kluge über die ansteigende Resonanz in der Bevölkerung.

Neue Runde hat bereits begonnen

Während die Sieger des Wettbewerbs „Make up Duisburg 2017“ feierlich prämiert wurden, hat der Start in die nächste Runde bereits begonnen. Broschüren mit den Teilnahmebedingungen liegen in der Tourist Information (Königstr. 86, 47051 Duisburg), bei der Maler- und Lackierer-Innung, bei der Sparkasse Duisburg (Königstr. 23-25, 47051 Duisburg), in den Bürgerbüros der Stadt Duisburg sowie im Stadthaus und im Duisburger Rathaus aus. Zudem ist die Broschüre auch unter www.duisburgkontor.de/aktuelles als Download verfügbar. Weitere Informationen zum Fassadenwettbewerb sind bei der Maler- und Lackierer-Innung Duisburg telefonisch unter 0203 / 996340 erhältlich. Immobilieneigentümer und Malerbetriebe können ihre Fassaden bis zum 31.12.2018 anmelden.